Herzlich Willkommen auf der Internetseite
des Ökumenischen Vereins für Flüchtlinge, Asylsuchende und Migration e.V. und seiner Einrichtung, dem Interkulturellen Treffpunkt "KOMM"


Spenden Sie direkt hier für unsere Arbeit!


Wir suchen für unseren A1 Frauenkurs dringend eine Lehrkraft

Der Kurs richtet sich an insgesamt 8 Frauen mit Grundkenntnissen in Wort und Schrift. 

Er findet zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch von 09:45-11:15 Uhr) im KOMM statt.

Haben Sie Spaß am Unterrichten und Zeit, einen festen Kurs zu übernehmen? Oder kennen Sie jemanden, auf den das zutrifft?

Dann melden Sie sich gern bei uns!

Wir bieten bei Bedarf eine Einarbeitung durch erfahrene Fachkräfte.



Förderung des Sprachtreffs durch das Projekt "Sprache schafft Chancen"


Dank der erneuten Förderung durch die Lagfa Bayern e.V. und das Projekt "Sprache schafft Chancen" kann der Sprachtreff im KOMM weiterhin stattfinden. Während Corona haben sich Sprachpatenschaften und kleinere Lernzirkel gegründet, aber auch der offene Sprachtreff findet ab dem 12. Oktober wieder in unserem Räumlichkeiten statt:
Dienstags und Donnerstags jeweils von 14:00 - 16:00 Uhr 

Der Sprachtreff richtet sich an Erwachsene Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung die Interesse an Austausch und Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse haben. In lockerer Atmosphäre treffen sich hier Ehrenamtliche und Interessierte zum Lernen, Stricken- und Basteln oder einfach nur zum Reden und Kaffee trinken.

Für die Betreuung des Sprachtreffs am Donnerstag suchen wir Ehrenamtliche:            Bei Interesse bitte telefonisch oder per Mail im KOMM melden!!   

                            

Wenn nicht jetzt, wann dann? Solidarität jetzt!

 

Anlässlich der Feuerkatastrophe im griechischen Flüchtlingslager in Moria  hat der Ökumenische Verein den Stadtrat von Hersbruck sowie den Kreistag aufgefordert, endlich Schritte zu unternehmen, um der Bewegung "Sicherer Hafen für Flüchtlinge" beizutreten. Das hat in der lokalen Öffentlichkeit für Schlagzeilen gesorgt und eine heftige Diskussion ausgelöst, auch weil der Stadtrat sich bisher weigert, das Thema überhaupt auf die Tagesordnung zu setzen.